Aktuelles

Mo, 19. März 2018

Vom 19. bis zum 29.03. wird im Foyer des Landratsamts die Ausstellung "Alle in einem Boot - Karikaturen zu Afrika und Europa" zu sehen sein. 28 Karikaturisten aus Deutschland, Österreich, Holland und dem Senegal thematisieren in ihren treffsicheren Zeichnungen das Verhältnis zwischen Afrika und Europa. Die Themen reichen von Hunger und Entwicklungshilfe, über Umweltverschmutzung bis hin zu Sextourismus und Flucht. Die Vernissage der Ausstellung findet am Montag, 19.03. um 18 Uhr im Foyer des Landratsamts statt.  

Do, 08. März 2018

Anlässlich des Weltfrauentags am 8. März lädt der AWO Kreisverband Bayreuth-Land Frauen mit und ohne Migrationshintergrund zu einem Chanson-Abend ein. Das Konzert wird mit Mitteln aus "Demokratie leben!" gefördert. Los geht es um 18.30 Uhr mit kostenlosen Getränken und Häppchen. Das Konzert selbst beginnt um 19.30 Uhr. Veranstaltungsort ist das Altenstädter Schloss, Schloßstr. 39, Pegnitz. Natürlich sind auch Männer herzlich eingeladen.

Do, 08. Februar 2018

Das Jahr 2018 hat gerade begonnen und schon stehen die ersten wichtigen Termine im Rahmen des Bundesprogramms an: Wer bereits im Februar oder März mit einem Projekt beginnen möchte, kann den Antrag hierfür bis zum Montag, 22.01. bei der Koordinierungs- und Fachstelle einreichen.

Wer aus dem Jugendfonds eine Förderung für ein Jugendprojekt beantragen möchte, hat hierfür am Donnerstag, 08.02. die erste Gelegenheit. Dann findet das nächste Jugendforum um 18 Uhr im Landratsamt Bayreuth statt. Hierfür wird um Anmeldung bei der Koordinierungs- und Fachstelle gebeten.

Sa, 27. Januar 2018

Die Vereinten Nationen haben den 27. Januar, an dem im Jahre 1945 das Konzentrationslager Auschwitz von der Roten Armee befreit wurde, zum Internationalen Gedenktag für die Opfer des Holocausts bestimmt. Zu diesem besonderen Tag lädt der Zamirchor um 19:00 Uhr zu einem Gedenkkonzert für alle Opfer des Nationalsozialismus in die Zamirhalle Bayreuth ein.

Do, 21. Dezember 2017

Am 21.12.2017 öffnet die Ausstellung "Toleranz in Comics und Graphic Novels" ihre Pforten in der Bad Bernecker 'Schaltzentrale' im ehemaligen Popp&Co-Gebäude. Rund 40 Comiczeichner beleuchten das Thema "Toleranz" in seinen verschiedenen Facetten. Es geht um Ausgrenzung und Mobbing, Gewalt und Macht, aber auch gute Beispiele und Lösungen. Dazu gibt es Führungen und ein umfangreiches Rahmenprogramm.

Sa, 16. Dezember 2017

Lavinia Schörk und Martin Häckel haben in diesem Jahr freiwillig auf der Insel Lesbos gearbeitet. Sie betreuten Geflüchtete, die dort im Flüchtlingslager Moria untergebracht sind. Über diese außergewöhnliche Erfahrung werden sie am 16.12. ab 19.30 Uhr im Evangelischen Bildungswerk in Bayreuth berichten. Sie erzählen, was es bedeutet, wenn tausende Menschen auf viel zu kleinem Raum leben müssen und immer noch neue Boote mit weiteren Geflüchteten ankommen, wenn nichts für den Winter vorbereitet ist und die Hoffnung allmählich schwindet.

Sa, 25. November 2017

Hilde Marx war eine jüdische Dichterin und Journalistin, die 1911 in Bayreuth geboren wurde. Nur durch die Auswanderung in die USA konnte sie sich und ihre Familie vor den Nationalsozialisten retten. Dort lebte und arbeitete sie in New York. Die erst 2016 entstandene Ausstellung zu ihrem Leben und Werk ist nun vom 25.11. bis zum 3.12.2017 im Altenstädter Schloss in Pegnitz zu sehen.

Fr, 24. November 2017

Hassrede (engl. Hate Speech) im Internet ist ein gefährliches Phänomen. In der Anonymität des Netzes wird offen gegen Minderheiten gehetzt. Wie man als Nutzer/in damit umgehen kann, wenn man z. B. in sozialen Netzwerken auf Hassrede trifft, soll an diesem Abend im Landratsamt geübt werden. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr, das geplante Ende ist um 19.30 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Mo, 23. Oktober 2017

Die Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Bayreuth blickt auf fast drei Jahre erfolgreiche Arbeit zurück. Das tun wir in Form einer Zeitung, die in den kommenden Tagen an alle 33 Gemeinden des Landkreises verschickt wird. Darin stellen wir nicht nur einige Projekte vor, sondern lassen vor allem unsere Netzwerkpartner zu Wort kommen. Wer schon online reinlesen möchte, kann dies ab sofort hier tun.

Do, 19. Oktober 2017

Die Partnerschaften für Demokratie in Landkreis und Stadt Bayreuth laden zur ersten gemeinsamen Demokratiekonferenz ein. Am 19.10. treffen sich alle Interessierten um 17.30 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamts Bayreuth. In diesem Jahr gibt es ein spannendes Programm aus beiden Partnerschaften.

Sa, 14. Oktober 2017

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des letzten Treffens der Gruppe 47 in Waischenfeld im Landkreis Bayreuth, findet ein großes Literaturfestival statt. Es kommen 19 Autorinnen und Autoren, die der Gruppe angehören, darunter Friedrich Christian Delius und Hans Magnus Enzensberger. Auch Gastautoren und Regisseure, die sich mit der Gruppe auseinandersetzen, werden erwartet.

Do, 28. September 2017

Am 28.9.trifft sich unser Jugendforum wieder, um über Projektideen aus dem Jugendbereich zu entscheiden. Habt ihr ein Projekt, das ihr im Herbst 2017 umsetzen wollt? Dann kommt vorbei und bewerbt euch um eine Förderung. Los geht es um 18 Uhr, Treffpunkt ist wieder das Landratsamt Bayreuth.

Di, 26. September 2017

Das Freiwilligen Zentrum Bayreuth und die Koordinatoren für Ehrenamtliche im Asylbereich in Landkreis und Stadt Bayreuth wurden von ZF Auerbach für ihr gemeinsames Projekt "Modulausbildung für Ehrenamtliche im Asylbereich" ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am 26. September in Auerbach statt. Zum dritten Mal hatte ZF Auerbach den Preis ausgelobt, unter 27 Bewerbern erreichten die drei Koordinatoren Thea Marie Koch, Silvia Herrmann und Ibukun Koussemou Platz 4.

Do, 21. September 2017

Die Volkshochschule Pegnitz lädt Georg Escher, Politikredakteur bei den Nürnberger Nachrichten, zu einem spannenden Vortrag mit dem Titel "Die Angst vor dem Ende der Normalität - Europa im Härtetest" ein. Los geht es um 19.30 Uhr im Bürgerzentrum in der Hauptstraße 73 in Pegnitz. Herr Escher wird sich mit der Frage beschäftigen, wie Europa sich aus seiner aktuellen Krise befreien und neu aufstellen kann.

Di, 12. September 2017

Wie erkenne ich eine rechte Gesinnung? Gibt es Rechtsextreme auch bei uns? Und was tut die Allianz gegen Rechtsextremismus? Um diese und weitere Fragen rund um das Thema "Rechtsextremismus" geht es bei einem Infoabend am Dienstag, 12.9. in Goldkronach. Referentin ist Nanne Wienands, die stellvertretende Vorsitzende der Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg.

Di, 12. September 2017

Am Dienstag, 12. September stand in der Fußgängerzone in Bayreuth (gegenüber dem Dinosaurier) die erste "Bayreuther Ehrenamtscouch". Von 14 bis 18 Uhr nahmen auf der Couch Ehrenamtliche aus den Bereichen Asyl, Pfadfinder, Jugend- und Behindertenarbeit Platz. Alle Passanten waren eingeladen, sich zu den Ehrenamtlichen zu setzen und sie zu ihrem Engagement zu befragen. Dazu gab es einen Infostand mit Informationen zu verschiedenen Ehrenämtern und Kaffee und Kuchen.

Di, 01. August 2017

Seit 2016 nehmen drei junge Geflüchtete aus Afghanistan einmal wöchentlich Kunstunterricht am Kunstmuseum Bayreuth. Atena Hasani, Alireza Moradi und Rahmadin Emami leben in Stadt und Landkreis Bayreuth und hoffen hier eine neue Heimat gefunden zu haben. Vom 1. bis 25. August zeigen sie nun eine Auswahl ihrer Werke im Landratsamt Bayreuth. Zur Vernissage am Dienstag, 1. August um 18 Uhr war auch die Öffentlichkeit eingeladen.

Di, 18. Juli 2017

Vor der Sommerpause trifft sich unser Jugendforum noch einmal, um über Projektideen aus dem Jugendbereich zu entscheiden. Vielleicht habt ihr noch ein Projekt, das ihr in den Sommerferien umsetzen wollt? Dann kommt vorbei und bewerbt euch um eine Förderung. Los geht es um 18 Uhr, Treffpunkt ist wieder das Landratsamt Bayreuth.

Di, 27. Juni 2017

Im Herbst 2016 entschlossen sich die beiden Koordinierungsstellen, Jugendliche und junge Erwachsene im ganzen Landkreis zu den Themen "Demokratie" und "Partizipation" zu befragen. In Kooperation mit der KlimaKom eG wurde ein fünfseitiger Fragebogen erarbeitet, mit welchem die Zielgruppe zu ihren Einstellungen gegenüber unserem demokratischen System, ihrem gemeinnützigen Engagement und auch zu Einstellungen gegenüber sozialen Minderheiten befragt werden sollte.

Sa, 24. Juni 2017

Am Samstag, 24. Juni 2017 fand der zweite große Netzwerktag für Ehrenamtliche in der Asylarbeit aus Stadt und Landkreis Bayreuth statt. Hierzu luden die Ehrenamtskoordinatoren Ibukun Koussemou und Silvia Herrmann zusammen mit ihren Kooperationspartnern, u. a. das Evangelische Bildungswerk und der Caritas Verband Bayreuth, herzlich ein.

Seiten